Ganz klare Sache – unser Weißwein des Jahres 2014!

Weißwein des Jahres 2014

(NM) Reden wir nicht viel um den heißen Brei herum. Wer unseren Blog dieses Jahr verfolgt hat, wird festgestellt haben, dass uns ein Weißwein ganz besonders berührt hat. Wo wir beim Rotwein des Jahres 2014 uns erst nicht entscheiden konnten, war hier der Drop schnell gelutscht.

Unser Weißwein des Jahres 2014 ist ein Vertreter der leisen Töne. Ein Wein welcher viel Zeit braucht, um sein Potential zu zeigen. Dieses Potential bezieht sich nicht auf „besser, mehr oder schöner“ – nein, sein Potential ist Verständnis zu vermitteln, die Ruhe und Tiefe des Naturproduktes Wein mitzuteilen und dem Trinker eine Auszeit vom hektischen Alltag, dem gezüchtetem Industrie-Wein und dem ganzen „höher-schneller-weiter“ Irrsinn einzuräumen.

Unser Weißwein des Jahres 2014 gibt euch die Zeit, sich mit ihm auseinanderzusetzen. Er fasziniert, entschleunigt und fesselt. Es ist…

2006 Werlitsch Ex Vero III

2006 Werlitsch Ex Vero III
Getrunken über 4 Stunden aus dem Dekanter. Der Ex Vero III besteht zu 50% aus Chardonnay und zu 50% aus Sauvignon Blanc. Soviel zur Statistik. Denn was jetzt kommt, hat im eigentlichen Sinne nichts mehr mit den beiden Rebsorten zu tun. Es sprechen die Natur, der Berg und die Philosophie des Winzers. Würde man mir den Wein blind in einem schwarzen Glas reichen, ich hätte vermutlich initial “Rotwein” gesagt. Es riecht fast unbeschreiblich komplex nach Kirsche, Johannisbeere, Himbeerblätter, frischen Berg-Kräutern, Kamille, etwas Vanille, Kalkigem Rauch und sogar etwas Nuss-Nougat. Ultra komplex, faszinierend und fesselnd. Jedes Schwenken bringt andere Aromen deutlicher zum Vorschein. Dabei nie laut oder aufdringen, immer subtil und fein. Eine Nase zum Verlieben. Am Gaumen formt sich der Wein zu einem wahren Kunstwerk. Bei allem Zug und Druck, der unbestreitbaren Kraft bei maximaler Eleganz, der perfekten Holzunterstützung, dem genialen Schmelz und Struktur gebender Säure wird mir eines ganz schnell klar: dies ist ein Unikat, ein subtiles, energetisches, immer noch im Anfang seiner Entwicklung befindliches Unikat. Die Komplexität, die Anmutung und das Mundgefühl lösen blitzartig unerklärbares Kopfschütteln aus. Das feine und griffige Tannin trägt den Wein schier endlos in die Länge. So nah an meinem perfekten Weißwein war bis dato nur der 2004er G-Max von Keller. Dabei steht der 2006er Werlitsch Ex Vero III erst am Anfang der Entwicklung und zeigt kein Zeichen der Alterung. 98+ Punkte. Pure Wein-Emotion.

Den kompletten Artikel zum Ex Vero III findet ihr hier.

“Weine des Jahres” der letzten Jahre:

Rotwein des Jahres 2014 bei Drunkenmonday
Rotwein des Jahres 2013 bei Drunkenmonday
Weißwein des Jahres 2013 bei Drunkenmonday
Wein des Jahres 2012 bei Drunkenmonday

Advertisements

9 thoughts on “Ganz klare Sache – unser Weißwein des Jahres 2014!

  1. Pingback: Mehr als nur überfällig – unser Weißwein des Jahres 2015 | Drunkenmonday Wein Blog

  2. Pingback: Viel mehr als die Summe der Einzelteile: Drunkenmonday Rotwein des Jahres 2015! | Drunkenmonday Wein Blog

  3. Pingback: Skandal? Unser Weißwein des Jahres 2016! | Drunkenmonday Wein Blog

  4. Pingback: Mineralitäten: Champagner des Jahres 2016! | Drunkenmonday Wein Blog

  5. Pingback: Unvereinbar vereint: Unser Rotwein des Jahres 2016 | Drunkenmonday Wein Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s