Drunkenmonday Rotwein des Jahres 2018

Drunkenmonday Rotwein des Jahres 2018

(NM) In der Regel treffen wir die Kandidaten für unsere Weine des Jahres eher zufällig. Wein Nummer 37 auf Messe X oder das Mitbringsel eines Weinseligen Freundes beim Weinabend Y. Doch alle haben am Ende der Messe oder des Abends eines gemeinsam: Sie hinterlassen einen dauerhaften Eindruck, brennen sich mit ihrer Erscheinung und Aroma fest in unser Weingedächtnis und lösen emotionale Reaktionen wie Gänsehaut oder innere Glückseligkeit aus. Das mag für den ein oder anderen vielleicht befremdlich wirken, aber ist doch die persönliche Berührung der Seele für uns das höchste Kompliment, was wir Weinen zusprechen können. Unabhängig von Punktebewertungen, wo es schlussendlich nur um die „Qualität“ geht.

Den Rotwein des Jahres 2018 fanden wir schon relativ früh im Jahr. Auf der ProWein 2018 in Düsseldorf, genauer gesagt in der Österreich Halle standen wir uns das erste Mal gegenüber. Dabei war uns dieser Wein vor dieser Messe gar nicht bekannt. Der Winzer und sein Schaffen dagegen sehr wohl. Jedes Jahr gehört der Besuch seines Standes und das Verkosten seiner Weine zu den Highlights der drei Messetage. Doch was da plötzlich fast dunkel schwarz in unser Glas floss, damit hatten wir nun wirklich nicht gerechnet. Die Reaktion war ungläubiges Kopfschütteln, Gänsehaut am Unterarm und die Gewissheit, diesem Wein in aller Ruhe nach der Messe einen ganzen Abend zu widmen. Und so taten wir das dann auch. Der Drunkenmonday Rotwein des Jahres 2018 ist…

2015 Uwe Schiefer Blaufränkisch Lutzmannsburg V.V.

Drunkenmonday Rotwein des Jahres 2018

Ich denke zur Person Uwe Schiefer bedarf es nur weniger Wort. Jahr für Jahr setzt er mit seinen Weinen vom Eisenberg im Südburgenland Meilensteine der Rebsorte Blaufränkisch. Lagen Namen wie Reihburg oder Szapary sind mittlerweile dank Uwe Schiefer zum Inbegriff der eleganten aber tiefgründigen Blaufränkisch aus Österreich geworden. Doch der 2015 Blaufränkisch Lutzmannsburg ist auf den ersten Blick ganz anders.

Rotwein des Jahres 2018

Gen Norden

Die Lage Lutzmannsburg liegt im Mittelburgenland, Uwe Schiefer ist in der Regel im Südburgenland unterwegs. Der Boden in der Lutzmannsburg ist von Ton und Lehm geprägt und hat im Untergrund einen hohen Kalkanteil. Das V.V. im Namen steht für Vieille Vigne, die 50 bis 90 Jahre alte Reben, von denen dieser Wein stammt. Der schwerere Boden verleiht dem Wein eine einzigarte Aromatik, welche ich zuvor in der Schiefer’schen Weinwelt so noch nicht vorgefunden hatte. Und vielleicht ist es genau diese Kombination aus Winzerhand und Boden, welche diesen Wein so besonders macht.

Drunkenmonday Rotwein des Jahres 2018

Aromenwelten

Die Nase des 2015 Uwe Schiefer Blaufränkisch Lutzmannsburg V.V. explodiert förmlich aus dem Glas. Intensive und dichte Aromen von Cassis, Schwarzkirsche, Wacholder, Leder, etwas Stall, balsamischen und animalische Noten, dunkler Schokolade, feuchter Waldboden, Erde und sogar etwas Zimt wurden notiert. Die Komplexität dieser Nase ist kaum in Worte zu fassen. Jedes Schwenken eröffnet neue Aromenwelten. Ich muss zugeben, wir haben uns locker 10 Minuten nur mit dem Riechen dieses Weines befasst.

Am Gaumen kommt dann wieder die Handschrift des Winzers durch. Anstatt eines dicken und schwerfälligen Konzentrates kommt bei aller Wucht und Kraft immer noch eine Schiefer typische Finesse und Leichtigkeit durch. Diese Gegensätze werden stark von der reifen Säure Struktur, dem nicht zu leugnenden mineralischen Kern und dem feinkörnigen und extrem geschliffenen Tannin generiert. Obwohl der Wein in diesem Alter aromatisch eher verschlossen am Gaumen ist, zeigt aber die Struktur, Haptik und das betörende Nasenkino das großartige Potenzial dieses Weines. Zumal ist es immer wieder faszinierend zu beobachten, wie Uwe Schiefer seinen „Monolithen“ von Weinen immer diese innere Ruhe und Gelassenheit mitgibt. Sehr gerne geben wir diesem ruhenden Riesen 96+ Punkte. Dazu wird seine Entwicklung über die nächsten 20 Jahre in der der Flasche mit Sicherheit faszinierend zu beobachten sein. Möge der Gott der Geduld uns beistehen.

Drunkenmonday Rotwein des Jahres 2018

Bezug

Für 55€ gibt es diesen Ausnahme Blaufränkisch bei Stefan Eckhard über rotoderweiss.de oder für 58€ hier.

Historiere der Drunkenmonday Weine des Jahres

-> Drunkenmonday Weißwein des Jahres 2017
-> Drunkenmonday Rotwein des Jahres 2017
-> Drunkenmonday Rotwein des Jahres 2016
-> Drunkenmonday Champagner des Jahres 2016
-> Drunkenmonday Weißwein des Jahres 2016
-> Drunkenmonday Weißwein des Jahres 2015
-> Drunkenmonday Rotwein des Jahres 2015
-> Drunkenmonday Weißwein des Jahres 2014
-> Drunkenmonday Rotwein des Jahres 2014
-> Drunkenmonday Weißwein des Jahres 2013
-> Drunkenmonday Rotwein des Jahres 2013
-> Drunkenmonday Wein des Jahres 2012

Eine Antwort auf „Drunkenmonday Rotwein des Jahres 2018

  1. Pingback: Drunkenmonday Weißwein des Jahres 2018 | Drunkenmonday Wein Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s