Gerade im Glas: 2007 Reichsgraf von Kesselstatt Scharzhofberger Erste Lage Riesling Spätlese

(NM+PT) Langer Name, viel Sinn! Der Scharzhofberg ist eine der großartigsten Weißweinlagen der Welt, in der auf einer Fläche von ca. 27 ha auf relativ steilen, genau nach Süden weisenden Schieferhängen bei Wiltingen an der Saar Riesling angebaut wird. Neben der Riesling-Koryphäe Egon Müller hat unter anderem auch Reichsgraf von Kesselstatt Anteile an dieser legendäre Lage. Aber auch Kesselstatt schlägt sich mit der 2007er Riesling Spätlese von diesem heiligem Boden ausgesprochen gut. Der Wein überzeugt durch eine filigrane Leichtkeit troz deutlicher Fruchsüße und gut eingebundener Säure. Die Nase ist geprägt von einer frischen Blume gepaart mit deutlichen „nassen Schiefer“ Tönen und fast schon tropischen Frucht-Nuancen. Am Gaumen sind Eleganz & Balance die Attribute der Wahl. Dazu sticht eine Scharzhofberg typische Würze sehr postiv ins Auge des Betrinkers. Gerade wegen des geringen Alkohol Gehalts von nur 7,5% und der sehr gut integrierten Süße wirkt der Wein äußerst animierend – fast schon aristokratisch. Der Winespectator vergab seiner Zeit 95 Punkte. Das lassen wir mal so unkommentiert stehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s