Viel Pinot für wenig Geld: 2009 Pfirmann Spätburgunder Mütterle

2009_Pfirmann_Spätburgunder Mütterle(NM) Knapp, aber wirklich nur knapp streift dieser Spätburgunder die Qualifikation für unsere 10€ Deutsche Pinot Blind Probe. Aus diesem Grund widme ich mich dem guten Tropfen heute ganz fokussiert, in Ruhe und ohne störende Nebenbuhler. Gute 11€ ruft das Weingut Pfirmann aus Landau-Wollmesheim für ihren „Top-Pinot“ auf. Doch gerade für die Diva unter den Rebsorten wird oft zu viel Geld für magere Qualität aufgerufen. Doch ganz anders der 2009er Spätburgunder Mütterle vom Pfälzer Weingut Pfirmann. Aus französischen 777 Spätburgunder Klonen in der Lage Wollmesheim Mütterle gelesen, reift der Wein 12 Monate in französischer Eiche.

Auch im Glas geht es leicht in Richtung Frankreich. Weiterlesen

Bitte weitersagen: 2009er Rieslinge vom Weingut Pfirmann /Pfalz.

Rieslingtraube(NM) Es gibt sie noch: die „kleinen Familien Weingüter“, die in Ihrer Region als „Geheim-Tipp“ laufen, aber im großen deutschen Weineldorado (noch nicht) für große Fiesta sorgen. Eines dieser Weingüter ist das Weingut Pfirmann im schönen Landau-Wollmesheim in der burlesken Pfalz. Gut, auch Weinfibeln wie der Eichelmann haben die Qualitäten des Weinguts erkannt und kürten die Pfirmanns kurzerhand in der aktuellen Auflage zum Aufsteiger des Jahren in der Pfalz. Kommt auch in den besten Familien einmal vor. Wir haben uns die Tage einmal mit einigen der 2009er trockenen Rieslingen des Weinguts auseinander gesetzt. Dies kam bei raus:

2009 Weingut Pfirmann Riesling Kalkmergel / 6,70€ ab Weingut
Feine kalkige/steinige Nase mit schönem Fruchtkern. Weiterlesen