Gastbeitrag Weinrallye #62: 5 Euro Wein – Kann das gut sein?

Hier nun der erste Gastbeitrag zur Weinrallye #62 – geschrieben von Marc Dröfke:

Gastbeitrag von Marc Dröfke

Hendrik Thoma antwortet einst auf die Frage ob es einen anständigen Rotwein für unter 5 Euro gäbe wie folgt: „Für diesen Betrag gibt es gibt es kein Erlebnis, sondern nur Wirkung. Sicher, Geschmack ist eine subjektive Angelegenheit. Doch einen wirklich guten Wein zu diesem Preis zu bekommen ist Utopie.“ Die Kritik zu seiner Aussage die in der Zeitung „Die Welt“ abgedruckt wurde, kam postwendend. Thoma wurde Borniertheit und Snobismus vorgeworfen, es gab Verkostungen die das Gegenteil beweisen sollten und, und, und.

Der sehr bekannte Hamburger Autor Mario Scheuermann der ebenfalls viel über Wein, Restaurants, Reisen und noch andere Themen bloggt (www.weinreporter.net) schrieb: „Wer diese Frage so kategorisch verneint wie Thoma das getan hat, hat entweder den Bezug zur Realität verloren oder er ist arrogant, ideologisch verblendet bzw. propagiert ein Weinweltbild weit jenseits des Mainstreams.“

Harter Tobak, doch Thoma steht zu seiner Aussage. Bis heute. Weiterlesen

Nachgefragt @drunkenmonday.de: 13 Fragen/Aussagen an, von und mit Hendrik Thoma

Hendrik Thoma - www.drunkenmonday.de

(PT) Mittwoch ist Nachgefragt @drunkenmonday Tag.
Nachdem wir letzten Mittwoch mit Dirk Würtz die Premiere der Serie „Nachgefragt: 13 Fragen/Aussagen an, von und mit…“ feiern konnten, lassen wir uns nicht lumpen und präsentieren euch heute keinen geringeren als den einen von drei Master Sommeliers Deutschlands Hendrik Thoma (der zweite im Bunde ist Frank Kämmer und der dritte fällt uns grad nicht ein)

Aber kommen wir zur Hauptperson dieses Beitrags: Hendrik, seines Zeichens Master Sommelier, langjähriger Chefsommelier des legendären Louis C. Jakob in Hamburg und Weinverkäufer der Neuzeit war spontan bereit uns Rede und Antwort zu stehen: Weiterlesen