Sauft! 2012 Barth Riesling Classic

2012 Barth Riesling Classic

(NM) Sicher macht es Spaß über die großen Weine dieser Welt zu berichten. Es macht auch genauso viel Spaß, die kuriosen, interessanten und intellektuellen Weine auf unserem Globus zu suchen und dem wissbegierigen Publikum vorzustellen. Doch man sollte nicht den Bezug zur Basis verlieren und auch die einfachen Weine schätzen. Denn das vermeintliche „Große Gewächs“ lockt an jeder Ecke. Mein heutiger Gast ist ein Wein aus genau der beschriebenen Basis. Ein Wein zum Trinken, zum Saufen und zum Bechern. Langweilig? Nein, denn genau dafür ist er gemacht. Hier nun ein Kurzportrait über einen Wein, der in Rekordgeschwindigkeit (ich glaube es waren weniger wie 5 Minuten!) in geselliger Runde von drei Personen getrunken wurde – und das ohne das Koma-Saufen auf der To-Do Liste stand.

Der 2012er Barth Riesling Classic ist der meistverkaufte Wein des Weingutes. Warum ich darüber schreibe? Weiterlesen

Soll man so was trinken? Reifer Riesling: 1998 Kabinett halbtrocken Jos. Christoffel jr. Ürziger Würzgarten

uerziger-wuerzgarten

Der Ürziger Würzgarten fotografiert von Thomas Günther / weinverkostungen.de

(PT) Wer kennt das nicht: Nach einer längeren Probe ist der Gaumen schon etwas müde um den nächsten „noch größer“ „noch doller“ usw. Wein zu genießen – was gibt es da erfrischenderes, als ein Kabinettchen von der Mosel, vor allem wenn dieses gerade auf dem Punkt ist?

Ebensolch einen Tropfen hatten wir zwischen den Jahren ins Glas bekommen: Der 1998er Ürziger Würzgarten Kabinett Halbtrocken (Riesling selbstredend) des Weinguts Jos. Christoffel jr. – einigen auch noch bekannt unter Weingut Christoffel-Prüm. Jetzt klingelt es wahrscheinlich: Ja der Name verweist auf Weiterlesen