Sieh mal an: 1998 Feudi di San Gregorio Greco di Tufo „Cutizzi“

1998 Feudi di San Gregoria Greco di Tufo Cutizzi(NM) Das sich konsequente Qualitätsorientierung auch im Basis-Wein Bereich auszahlt, zeigt dieser 12 Jahre alter Greco di Tufo des kampanischen Weinguts Feudi di San Gregorio. Der aktuelle Jahrgang dieses Weines liegt im Fachhandel bei 7-8€. Man muss also kein Weinscheich sein, um die diesen Tropfen leisten zu können. Feudi ist ein recht junges Weingut, welches 1986 in Sorbo Serpico östlich von Avellino gegründet wurde. In dieser doch recht kurzen Zeit hat sich Feudi di San Gregorio zu einem der Spitzenbetriebe in ganz Kampanien hochgearbeitet. Die Greco Trauben für den Cutizzi stammen aus besonders alten Weinbergen rund um Santa Paolina.

Der Wein riecht höchst interessant: Weiterlesen

Starker Auftritt: Fiano di Avellino / Weißwein aus Kampanien

Feudi di San Gregorio(NM) Nach der grandiosen Aglianico-Probe bei Drunkenmonday vor ein paar Monaten entschlossen wir uns eine weiteren autochthone Rebsorte aus der Region Kampanien einmal etwas genauer zu beleuchten: Die weiße Rebsorte Fiano, aus der dazugehörigen DOCG Fiano di Avellino. Um das ganzen noch ein wenig spannender zu gestallten, luden wir auch Fianos aus Sizilien und Apulien zum frivolen Vergleich ein.

Wie schon erwähnt ist Fiano di Avellino eine DOCG in Mitten des schönen Kampaniens. Sie umringt das Städtchen Avellino östlich von Neapel. Der DOCG Status ist noch recht frisch: erst am 18.Juli 2003 wurde dieses Gebiet in den Rang einer Denominazione di Origine Controllata e Garantita erhoben. Ein Wein der diesen Namen tragen möchte, muss zu 85% aus der Rebsorte Fiano bestehen, der Rest darf sich aus den weiteren zugelassenen Rebosten Greco Bianco, Coda di Volpe und Trebbiano Toscano zusammensetzen.

Folgende Weine wurde unter diesem Deckmantel verkostet: Weiterlesen