Das kommt mir spanisch vor: 91 Parker Punkte für 3,99€

Toll: 91 Parker Punkte für 4€

(NM) Eigentlich war ich auf der Suche nach dem „7,49€ August Kesseler Riesling R feinherbim Netto Markt um die Ecke. Und eigentlich wollte diese mutige Aktion von August Kesseler – mit Trauben aus Bewirtschaftungsverträgen einen Wein für den Discounter zu machen – als gelungene Vorstellung feiern, entweder den Weinliebhaber in den Netto zu bekommen, oder den Wein-interessierten Netto Kunden den mühsamen Weg in die Weinfachhandlung zu ersparen. Doch der Wein war leider aus und stattdessen strahlte mich ein 91 Parker Punkte Schildchen an.

Der Wein hinter dem doch recht auffälligem Schild war der 2009 Luis Varela „Alvarez de Toledo“ aus der Nord-West Spanischen Region Bierzo, bestehend aus 100% Mencia. Im Jahr 2011 von Robert Parker Jay Miller mit stolzen 91 Punkten bewertet. Das Ganze nun „in der Aktion“ für 3,99€ zu haben. Wo ist da der Haken? Weiterlesen

Neulich im Discounter: Wein mit zeitlich begrenzter Genuss-Garantie

Nette Info: Mindestgenussdatum für Wein(NM) Oder auch „Rebsaft mit Mindesthaltbarkeitsdatum“.
Was es nicht alles gibt. Der neueste Clou auf dem Rücken-Label der Massenweinindustrie: Garantierte Trinkqualität mit Datumsangabe! Jetzt wird den belesenen und rauschorientierten Discount-Weinkäufern noch ein weiteres Mysterium der Weinwelt auf den Labels erläutert: Bis wann soll ich meinen Wein trinken? Doch welchen Vorteil bringt diese Angabe? Nicht nur der Faktor Zeit spielt für eine garantierte Trinkqualität eine große Rolle, auch die Lagerung, die Verschlussform oder eventuelle Flaschenfehler müssen berücksichtigt werden. Was passiert, wenn die Flasche nach Ablauf des Datums noch im Regal steht? Darf ich dann den Wein umtauschen, weil mir das Label suggeriert, der Wein „könnte“ nicht mehr die gewünschte Trinkqualität haben? Fragen über Fragen.
Hier wird aber in meinen Augen mehr Verwirrung als Transparenz geschaffen, da zu viele Faktoren die Trinkqualität beeinflussen. Die meisten Discounter-Weine werden sowieso für den schnellen Konsum erworben und nur wenige dieser Tropfen warten in den Weinkellern dieser Welt auf ihre Transformation zu Essig. Was kommt als nächstes auf den verwirrten Verbraucher zu? Neben Temperaturangaben, grandiosen Käse und Fleischempfehlungen vielleicht noch ein Vermerk auf das optimale Glas? Abwarten und Wein trinken.