Wir müssen über Säure reden: 2012 Cantina Della Volta Lambrusco di Sorbara „Rimosso“

2012_cantina_della_volta_rimosso

(NM) Schon wieder Lambrusco? Ja, schon wieder Lambrusco. Mich hat das Lambrusco-Fieber gepackt. Nach dem Lini910 von letzter Woche wollte ich wissen, was im Bereich Lambrusco so möglich ist. Und da ich großer Freund des Unbekannten und Herausfordernden bin, gibt es mit 2012 Cantina Della Volta Lambrusco di Sorbara „Rimosso“ nicht nur einen der ersten 3 Gläser Gambero Rosso Lambrusco ins Glas, sondern auch vielleicht den vinifizierten Inbegriff des Lambrusco di Sorbara. Doch eins nach dem anderen. Wer kennt sich denn schon überhaupt mit Lambrusco aus? Hier ein kleiner Überblick zum Thema.

Als erstes: Lambrusco bezeichnet nicht nur den Wein, sondern ist auch der Name der Rebsorte aus der Lambrusco ausschließlich vinifiziert wird. Die Zusätze Lambrusco di Sorbara, Lambrusco Grasparossa die Castelvetro, Lambrusco Reggiano oder Lambrusco Salamino di Santa Croce stehen für die unterschiedlichen DOC-Anbaugebiete und deren Rebvariationen. Geografisch liegen die vier Lambrusco DOC’s zwischen Parma und Modena in Mitten der Emilia-Romagna. Stilistisch gibt es zwei verschiedene Lager. Der farblich transparente und säuerlich frische Lambrusco die Sorbara und sein dunkler, saftig und weicher Bruder Lambrusco Grasparossa. Der Zusatz „Amabile“ steht für „lieblich“. Doch eines haben fast alle handwerklich und traditionell hergestellten Lambrusco gemeinsam: Sie sind leicht moussierende, extrem frische, würzige und belebende Schaumweine mit einem großen Spektrum an Essenspartnern nicht nur aus der Regional-Küche der Emilia-Romagna. Multifunktionaler Speisebegleiter quasi.

2012_cantina_della_volta_rimosso_back

2012 Cantina Della Volta Lambrusco di Sorbara „Rimosso“
Eins vorneweg: Der 2012er Cantina Della Volta Lambrusco di Sorbara „Rimosso“ ist kein „Easy Drinking“ für das erste Lambrusco Date (da empfehle ich den Lini910 hier). Die Farbe im Glas ist ungewöhnlich hellrot und trüb. Diese Trübung ist das Resultat des fehlenden Dégorgements (Hefeabzug der Hefe der zweiten Gärung). Somit wird schon rein optisch klar, dass man es hier nicht mit einem unkomplizierten Sommerwein zu tun hat. Die Nase zeigt sich ungewöhnlich, dennoch irgendwo vertraut, aber immer faszinierend komplex: Granatapfel, rote Johannisbeere, Rhabarber, rotes Lakritz und etwas Cranberry. Da fängt auch mein „Wein-Freak“ Herz an schneller zu schlagen. Am Gaumen gibt es dann ein riesen Spagat zwischen kernig und trinkig. Dieser Lambrusco schafft es auf eine einzigartartige Art und Weise Wiedersprüche harmonisch im Glas zu vereinen. Er ist leicht, belebend und frisch, aber zu gleich kernig, würzig und herb, mit grandioser (von der Hefe gepufferten) Säurestruktur. Diese faszinierende und authentische Kargheit in Kombination mit Leichtigkeit, Trinkfluss und Animation habe ich noch in keinem Wein entdeckt. „Raw Material“ trifft auf ernsthaften und charakterstarken Wein aus der Emilia-Romagna. Lambrusco auf einem anderen, unvergleichbaren und authentischen Niveau – und deswegen von mir auch nicht in Punkte zu verpacken. Zusammengefasst: Ausprobieren!

Der 2012 Cantina Della Volta Lambrusco di Sorbara „Rimosso“ gibt es aktuell (und nur für kurze Zeit) bei Wine-in-Black.de oder dauerhaft bei Weinhalle.de.

Advertisements

One thought on “Wir müssen über Säure reden: 2012 Cantina Della Volta Lambrusco di Sorbara „Rimosso“

  1. Hallo, wieder ein Artikel von euch, den ich sehr gern gelesen habe. Ich finde auch, dass es sehr gute Lambruscos gibt. Falls ich einen Tipp geben darf: gute, italienische Weine bestelle ich meist bei EMILIA (http://www.emilia.de/lambrusco-wein.html) – guter Service und Direktimporte aus Italien. Guter Lambrusco kann wirklich ein feiner Tropfen sein, da bin ich ganz bei dir. 🙂

    Schöne Grüße
    Herta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s