Im Wandel der Zeit: 2012 Schloss Vollrads Riesling Schlossberg GG

Goldkapselschrauber: 2012 Schloss Vollrads Riesling Schossberg GG

(NM) Wie schon in meinem Artikel über die oft verschwindend geringen Worte mancher Weinschreiber über das Thema „Großes Gewächs“ erwähnt, stelle ich euch heute das nächste GG im Detail vor. Es kommt von einem sehr traditionsbehafteten Rheingauer Betrieb, welcher in den vergangen Jahren konstant durch gute bis sehr gute Qualitäten, aber mit wenig Mut, Eigenständigkeit und Wiedererkennung geglänzt hat: das Schloss Vollrads. Für mich war das seit dem Jahr 1211 (!) nachweißlich Weinhandel treibende Gut im Herzen des Rheingaus immer eine solide Bank wenn es um das Thema Riesling geht. Stand Vollrads auf der Weinkarte, konnte ich davon ausgehen, einen guten und unkomplizierten Riesling auf hohem Niveau zu bekommen. Nicht mehr und nicht weniger. Ab dem Jahr 2011 weht aber im Hause Vollrads für den einen oder anderen Wein ein etwas anderes Lüftchen durch den imposanten Schlosskeller.

2012 Schloss Vollrads Riesling Schlossberg GG

Mit dem Jahrgang 2011 feierte das Schloss Vollrads 800 Jahre Weinverkauf. Nochmal zum kurz drüber nachdenken: 800 Jahre Weinverkauf – diese Tradition und vor allem Beständigkeit können heute vielleicht nur noch einige wenige Betriebe Weltweit aufweisen. So keimte die Idee in den Köpfen der Schlossherren, mit dem Jahrgang 2011 einen Wein zu vinifizieren, der an die lange Tradition des Weingutes auch Geschmacklich erinnert. Dies bedeutet eine strenge Selektion im Weinberg durch 100% Handlese, kein Entrappen der Trauben, offene Maischegärung ohne Zugabe von Hefen und ein sehr langes Lager auf der Feinhefe. Herausgekommen ist einen für Schloss Vollrads völlig untypischer Riesling. Ein Wein mit Ecken, Kanten, wildem Charakter und barocker Eigenständigkeit. Mit diesem Wein erlebte man förmlich am eigenen Gaumen, wie sich Risiko, Mut und Abenteuerlust durchaus positiv im Charakter des Weines widerfinden können. Dank dem ausgesprochen guten Feedback dieser „back to the roots“ Strategie, entschied man sich diese Einflüsse auch anderen Weine im Sortiment des Schloss Vollrads zugutekommen zu lassen – und dies ist deutlich im aktuellen 2012 Schloss Vollrads Riesling Schlossberg GG zu schmecken.

Klassisch hübsch: 2012 Schloss Vollrads Riesling Schlossberg GG

Die VDP.Große Lage für das Riesling GG von Schloss Vollrads heißt Winkler Schlossberg. Manch einer wird sich fragen: Noch ein Schlossberg? Da der Rheingau bis heute historisch von einigen Schlössern durchzogen ist, trifft man auf so einige Schlossberg-Lagen in dieser Region. Der Winkler Schlossberg liegt ca. 140 Meter über NN zwischen dem Ortskern von Winkel und dem Schloss Vollrads. Hier wachsen auf Taunusquarzit, Tonschiefer und Kies die Reben für das Riesling Große Gewächs. Mit 13% Alkohol, 7,7 Gramm Zucker und 7,5 Gramm Säure pro Liter werden hier für den (trockenen) Rheingauer Riesling Typus fast schon Ideal-Werte in die Flasche gebracht. In der Nase springt einem die extrem würzige Limetten- und Pfirsichfrucht förmlich an. Im Hintergrund tauchen dann ein paar exotische Früchte auf, welche von einem kühlen, frischen und kräutrigen Stil unterstützt werden. Unter diesem Aromen Konglomerat liegt ein feiner mineralischer Teppich. Ich muss zugeben, eine durchaus spannende und fesselnde Nase. Am Gaumen sind die Aromen als solche einzeln nicht direkt greifbar. Eher der haptische Eindruck dominiert das Geschehen. Mit einem leicht phenolischen Gripp (durch die anteilige Maischegärung entstanden) und einer rassigen, aber reifen Säure, zeigt sich der Wein sehr lebendig, fordernd und agil an der Zunge. Die angenehme feine bittere Würze und der wohl dosierter Druck machen das Ganze zu einer sehr stimmigen Angelegenheit. Dank der griffigen Struktur ragt er mit gute Länge und einem bitteren und anregenden Finale weit in den Hals hinein. Hier haben wir mit dem 2012 Schloss Vollrads Riesling Schlossberg GG eine charakterstarke und eigenständige Riesling Interpretation im Glas, welche aber die Rheingauer Wurzeln nicht leugnen will. Dieser im Ansatz wilde und mutige Stil, weit weg vom glattgeschliffenen Riesling-Mainstream, hatte ich Schloss Vollrads nicht zugetraut. Eine absolut gelungene und überraschende Wandlung und für mich glatte 91 Punkte wert. Bitte genau so weiter machen, Schloss Vollrads – ihr habt die Weichen gestellt.

Weinseite des Weingutes
Artikel über das 12er Vollrads Schlossberg GG bei La Gazzetta del Vino
Weinlagen-Info Winkler Schlossberg

Advertisements

2 thoughts on “Im Wandel der Zeit: 2012 Schloss Vollrads Riesling Schlossberg GG

  1. Hallo Drunkenmondays,

    was für ein Bericht! So schnell habe ich glaube ich noch nie auf einer Mapsite nachgesehen wie lange ich von Köln aus brauche, um dorthin zu kommen. Der Wein passt doch zu unseren Vin naturels wie die Faust aufs Auge und es wundert mich ja mal wieder, wie ihr es schafft, eure Probanden vorzufiltern. Schon wieder ein Wein der einem das Wasser im Mund zusammenlaufen läßt.
    Ein Wein der nicht einfach nur so angenehm runter geht, sondern einen auch fordert und arbeiten läßt -eigentlich ein Muß für uns.
    vielen Dank mal wieder für die Anregung
    Karl

  2. Pingback: Shout-Outs: Die Blogger-Woche | Luxury-First

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s