Lebt er noch? 1994 José Maria da Fonseca Periquita Classico

1994 Periquita Classico(NM) Ja, ich liebe gereifte Weine. Und ja, ich mag das Spiel „Schmeckt er noch, oder ist er auf der anderen Seite der Wupper“. Heute haben wir hier ein 16 Jährigen Kandidat der 10€ Liga aus dem schönen Portugal, genauer gesagt aus dem Gebiet Terras do Sado. José Maria da Fonseca ist das älteste Weinhaus in Portugal und macht nun schon seit über 200 Jahre Tafelwein. Die Periquita-Serie wurde bereits 1850 ins Leben gerufen, der Periquita Classico andererseits wird nur in außergewöhnlich guten Jahrgängen gemacht und besteht zum Großteil aus der autochthonen Rebsorte Castelão.

So nun genug „Knowledge dropping“ betrieben, nähern wir uns jetzt einmal dem Wein. Der 1994er Periquita Classico steht mit einem reifen Dunkelrot im Glas, der Rand nähert sich nur leicht der Farbe Rot-Braun. Die Nase strotzt vor reifen Pflaumen und dunkelroten Kirschen, gemischt mit ein wenig Waldboden und einem guten Schwung Damensattel. Am Gaumen trifft man noch auf schöne, aber leicht mürbe Tannine im Zusammenspiel mit reifen Fruchtkompott und einer herrlichen ledrigen Tönen. Alles in allem kein unglaublich großer Wein, aber wieder einmal eine tolle Überraschung wie so „einfache“ Weine so in Würde altern können.

Abschließend möcht ich noch auf einen schönen und lesenswerten Artikel über den 1995 Periquita Classico von Jancis Robinson hinweisen.

Advertisements

One thought on “Lebt er noch? 1994 José Maria da Fonseca Periquita Classico

  1. Pingback: Wein Spot: Die beliebtesten Drunkenmonday Weinblog Beiträge im August « Drunkenmonday Wein Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s