Gerade im Glas: 2007 Château de Roquefort Corail Rosé

2007 Château de Roquefort Corail Rosé(NM) Nach einem Tag voller Tapeten kleistern und Wände streichen kam dieser Rosè genau richtig: Tolle frisch duftende Nase nach Campino „Wilderdbeere/Sahne“ Bonbon doch ohne eine Spur von Süße. Noch nie habe ich so deutlich diese kleinen Wild/Walderdbeeren Aromen wargenommen. Auch am Gaumen zeigt dieser Bilderbuch Rosè 2007 Château de Roquefort Corail Rosè (aus Grenache, Syrah, Cinsault, Carignan, Vermentino & Clairette) wie es ihn leider viel zu selten gibt. Keine Spur von dünnem „Erdbeerwasser“ oder breitem Alkohlmonster. Eher ein sehr animierender, leicht mineralisch umschmeichelnder Rosé, der frisch und fruchtig wirklich eine Menge Spaß macht. Geschmacklich findet man hier wieder diese feinen Wilderdbeeren, Himbeeren und Grapefruit Aromen mit einer leichten Säure. Toller Rosè! Mehr davon! Locker 90 Punkte!

Chateau de Roquefort
Weitere Artikel zu Chateau de Roquefort:
Was hat das Dekolté zu bedeuten? – 2001 Chateau de Roquefort Rubrum Odscurum
Le Blog de Vin Bio Naturel: Le soleil arrive… les rosés sur vin-bio-naturel.fr aussi !

One thought on “Gerade im Glas: 2007 Château de Roquefort Corail Rosé

  1. Pingback: Was hat das Dekoltè zu bedeuten? – 2001er Chateau de Roquefort Rubrum Obscurum « Drunkenmonday Wein Blog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s