Gerade im Glas: 2006 Dönnhoff Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Auslese

Dönnhoff Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Auslese(NM) Ja, danke, ich weiß es: Es war Babymord! Aber mit ein paar Flaschen von diesem Wein im Keller, der sich überschlagenden Kritiken auf Cellartracker.com und einer (!) 99/100 Punkte Bewertung von David Schildknecht (für Robert Parker’s Wine Advocat) musste ich diesen Schritt einfach wagen und eine Flasche davon köpfen – und es hat sich sowas von gelohnt!

Zu Helmut Dönnhoff muss man eigentlich keine großen Worte mehr verlieren. Der Wein-Superstar an der Nahe, vielleicht sogar aus ganz Deutschland. Jahr für Jahr zeigt er ganz große Leistungen aus edelsüßen Riesling Lager – aber auch seine trockenen Rieslinge und Weiß/Grauburgunder geniesen sehr hohes Ansehen an den Gaumen dieser Welt.

Hier steht nun seine 2006er Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Auslese vor mir im Glas. Ein großartiges leuchtendes Mittelgold (?) strahlt mich an. Die Nase zeigt sich auf den Punkt: feinster Honig, Ananas, süße Pfirsiche, ein Touch Banane und Melone. Hier bauen sich Geruchskathedralen auf, in denen man sich gerne für ein paar Wochen verlaufen mag. Am Gaumen wird dann das Seidenschwert ausgepackt. Wie in sanftes Tuch umwickelt dieser Wein meine Zunge und versprüht feinste Notes Pfirsichen, Ananas im Honigmantel – sogar Kirschen und Johannisbeeren kommen mir in den Kopf. Die Süß/Säure Balance ist nicht von dieser Welt. Der Wein ist zwar “süß”, aber die perfekt integrierte Säure läßt ihn spielerisch auf meiner Zunge Mambo tanzen. Wahnsinn. Der “Nachhall” sollte in hier in Minuten angegeben werden. Ganz große Riesling Kunst!

Ganz davon abgesehen, dass ich hier “nur” die normale Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Auslese im Glas habe, und keine “lange Goldkapsel” oder einen Versteigerungeswein, wird hier im Weltspitzenniveau mit gekegelt. Wer sich damals dieses Elixier für um die 25€ die 0.375 l Flasche in den Keller gelegt hat, zu dem kann ich nur sagen: Glückwunsch, jetzt geniesen oder wegen mir auch noch 25 Jahre vergessen. Mist, Flasche leer.

About these ads

Ein Gedanke zu “Gerade im Glas: 2006 Dönnhoff Niederhäuser Hermannshöhle Riesling Auslese

  1. Pingback: Big Bottles sind zum trinken da: Das „Grand Cru Weinrestaurant“ in Frankfurt Sachsenhausen « Drunkenmonday Wein Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s